Tourenplan 2016/2017

Grosse Zinne (2.999m), Sextener Dolomiten


Hier findest du das komplette Tourenprogramm des Alpenvereins.

Du kannst dich übrigens auch online für eine unserer Touren anmelden. Bei Fragen wende dich bitte an den jeweiligen Tourenführer.
Unsere Mitglieder finden das Tourenprogramm auch im Wackelstein
. Neueinsteiger und Anfänger sind immer herzlich willkommen, dafür gibt es auch einen preisgünstigen Ausrüstungs- und Geräteverleih.

Auch wenn eine AV-Mitgliedschaft viele Vorteile bietet (v.a. bei der Übernachtung auf Berghütten), eine Mitgliedschaft beim Alpenverein ist zur Teilnahme nicht erforderlich (ein wenig Mundpropaganda schadet allerdings nicht).
Der Alpenverein übernimmt keine Haftung für Unfälle oder sonstige körperliche oder materielle Schäden.
Mit der Anmeldung erklärst du dich mit den
Teilnahmebedingungen (Allgemein und Fotos/Filme) einverstanden. Den Tourenplan kannst du auch von der Downloadseite herunterladen. Tourenberichte findest du hier.

Aufstieg zur Dreiherrenspitze (3.499m)


Nachschau Tourenplan 2000/2001   Tourenplan 2001/2002   Tourenplan 2002/2003   Tourenplan 2003/2004
Tourenplan 2004/2005   Tourenplan 2005/2006   Tourenplan 2006/2007   Tourenplan 2007/2008
Tourenplan 2008/2009   Tourenplan 2009/2010   Tourenplan 2010/2011   Tourenplan 2016/2017  

    Tourenprogramm  
  Alpenverein Freistadt  Alpenverein Freistadt
2016/2017
Alpenverein Freistadt  
         

1.7.2017Klettersteige für Jung und Alt
Wir eröffnen die Klettersteigsaison in der Steiermark mit Ziel Tauplitzalm. Von dort geht es über den Gamsblick Klettersteig (Schwierigkeit C) auf den Traweng. Kletterzeit ca. 60 - 75 min. Gesamtgehzeit rund 3,5 h. Ausrüstung kann vom AV zur Verfügung gestellt werden, bitte bei der Anmeldung bekannt geben.
Schwierigkeitsgrad: C
Leitung: Harald Mairhofer, Tel. 0660 / 403 76 67, harald.mairhofer@gmx.net
1. – 2.7.2017Bootstour Salza
Befahrung der leichten und landschaftlich herausragend schönen Flussstrecke im Oberlauf. Nächtigung bzw. Camp in bzw. nahe Wildalpen. HINWEIS: Die Bootsausrüstung bzw. die persönliche Schutzausrüstung ist individuell mitzubringen!
Leitung: Franz Gillinger, Tel. 0664 / 600 72 14 812, franz.gillinger@ooe.gv.at
5.7.2017Jeden Mittwoch im Juli - Freiluftkino am Braunberg
7. – 9.7.2017Salzburger Almenweg - Gasteinertal
Wir machen weiter! Ausgehend (ev. fahrend) von Bad Hofgastein werden wir in einer Höhe von 1800 bis 2000m von Alm zu Alm gehen und die aufblühende Natur genießen. Eine tägliche Gehzeit von 5 - 6 h in gemütlichem Tempo. Max. 12 - 15 Teilnehmer - bitte rechtzeitig anmelden!
Leitung: Alois Wagner, Tel. 0664 / 135 23 32, wagnerulme@gmx.at
8.7.2017Erlakogel (1.575 m)
Die schlafende Griechin - von Rindbach (447 m Ebensee) eine anspruchsvolle schöne Bergwanderung mit tollen Aussichtspunkten, der ganz oben Trittsicherheit erfordert, keine Einkehrmöglichkeit unterwegs, 6,5 h, Abfahrt 6 Uhr Stifterplatz.
Leitung: Heidi Kapfer, Tel. 0664 / 637 17 20
10. – 11.7.2017Bike&Hike auf und rund um den Schafberg (1.782 m)
Mo: von Strobl am Wolfgangsee fahren wir mit dem MTB entlang des Sees nach St.Gilgen (545m). Nach dem Mittagessen beginnt über die Scharflinger Höhe die steile Auffahrt zur Buchberghütte/ Eisenaueralm (1.015m). Di: Bergtour über die s.g. "Himmelspforte" auf den Schafberg (ca. 2 h. Trittsicherheit erforderlich!).Vom Gipfel traumhafte Aussichten auf die Salzkammergutseen und umliegenden Berge! Abstieg zurück zur Eisenaueralm und Abfahrt mit dem Rad nach Strobl vorbei am idyllisch gelegenen Schwarzensee. Anmeldeschluss: 3. Juli. Max. 5 Teilnehmer.
Leitung: Otto Daniel, Tel. 07952 / 62 35 oder 0664 / 73 8, otto.daniel@aon.at
12.7.2017Jeden Mittwoch im Juli - Freiluftkino am Braunberg
14. – 16.7.2017Dreiherrnspitze (3.499 m) & Rötspitze (3.495 m)
Fr: Anreise in der Früh nach Prägraten in Osttirol; Aufstieg auf die Clarahütte (2.038 m), Gehzeit: 02:15 h. Sa: Zur Kleinen Philipp-Reuter-Hütte (2.677 m) und über die Westflanke des Ahrnerkopfes zum vord. und hinteren Umbaltörl (2.843 m) über das Althauskees (zuletzt steiler Firnhang bis zu 40 Grad) auf die Dreiherrenspitze (1.500 Hm, 7-9 h). Abstieg wie Aufstieg. So: Rötspitze (6-8 h) oder Hohes Kreuz (3.156 m), 4 h. Über das Wellitzkees (ca. 45° Firnflanke) in NW Richtung bis zum Fuß des N-Grates der Rötspitze (große Spalten). Nun teilweise in ausgesetzter Kletterei (II+) zum Gipfel. Abstieg entlang der Aufstiegsroute. Eine Übernachtung ist in der Philipp-Reuter-Hütte (2.692 m) vorgesehen, eine biwakartige, gut ausgestattete Selbstversorgerhütte, daher Essen und Trinken dafür einplanen. Komplette Hochtouren- und Gletscherausrüstung erforderlich: Sitzgurt, 2 Schraubkarabiner, Reepschnüre, Band- schlinge, Eispickel, Steigeisen, Stirnlampe, Helmpflicht.
Schwierigkeitsgrad: II+
Leitung: Thomas Pflügl, Tel. 0664 / 523 70 90, freistadt@sektion.alpenverein.at
15. – 16.7.2017Klettern im Ennstal
Eingeladen sind Kinder und Jugendliche mit oder ohne Eltern. An diesem Wochenende wird nicht nur geklettert. Je nach Lust und Laune erkunden wir wilde Bäche, Buchenwälder und alte Burgruinen. Übernachtet wird auf einem Campingplatz in der Nähe von Losenstein (nähere Infos gibt's bei der Anmeldung) Abfahrt: Treffpunkt am Samstag um 9 Uhr in Linz/Urfahr - Ankunft am Sonntag um ca. 19 Uhr. Kosten: Zeltplatz, Frühstück + Taschengeld fürs Abendessen. Nähere Infos bei der Anmeldung.
Leitung: Felix Denkmayr, Tel. 0680 / 123 44 83 oder Harald M, felixdenkmayr@gmx.at
17. – 22.7.2017Meraner Höhenweg - Tour 50+
Ausgangspunkt Katharinaberg in Südtirol (1.245 m), Übernachtung Rableid Alm (2.004 m), über die Stettiner Hütte (2.875 m) zum GH Zeppichl (1.839 m) - nächstes Ziel Christlhof (1.132), weiter zum Gasthof Walde (1.310 m), Nächste Übernachtung Nassereithhütte (1.523 m); bis zum Ausgangpunkt, ca. 6 - 8 h täglich, Anmeldung bis Anfang Juni.
Leitung: Josef Wittinghofer, Tel. 0664 / 230 82 73
18. – 19.7.2017Übernachten am Braunberg - mit Abenteuer Geocaching
Wir starten bei der denkmalgeschützten Eiche um 17 Uhr, die direkt an der Straße zwischen Lasberg und St. Oswald steht. Gehzeit ca. 1 h, Lagerfeuer (Bitte Würstl und Brot mitnehmen) am Braunberg, Spiele und Übernachtung. Nach dem Motto Abenteuer Geocaching suchen wir am Braunberg nach Schätzen (wenn möglich GPS-Gerät mitnehmen). Am Mittwoch kehren wir nach dem Frühstück wieder zum Startpunkt zurück (Ankunft ca. 10.30 Uhr).
Leitung: Heidi & Martin Reindl, Tel. 07942 / 751 60 oder 0664 / 473, heidi.martin.r@vpn.at
19.7.2017Jeden Mittwoch im Juli - Freiluftkino am Braunberg
22. – 23.7.2017Hohes Kreuz (2.837m) über Amon Klettersteig
Sa: Aufstieg zur Adamekhütte (1.250 Hm, 4 h) und eine kurze Tour im Umfeld. So: Amon Klettersteig auf das Hohe Kreuz, Abstieg über den Hohen Ochsenkogel (2.527 m), 8 h. Hochalpiner Klettersteig in mittlerer Schwierigkeit. Natürliche Routenführung mit viel Felskontakt. Herrliche Tiefblicke auf beide Dachsteingletscher. Für den hochalpinen Zustieg ist Gletscherausrüstung nötig, für den Einstieg bei der Randspalte (evtl. Seilsicherung sinnvoll). Sitzgurt, Klettersteigset und Helm verpflichtend, Bandschlinge + Radhandschuhe hilfreich. Co-Führung Jürgen Huber
Schwierigkeitsgrad: C/D, 1+
Leitung: Thomas Pflügl, Tel. 0664 / 523 70 90, freistadt@sektion.alpenverein.at
23.7.2017Ferienpassaktion - Du kannst das Klettern an der sechs Meter hohen Kletterwand ausprobieren oder Dich vom Bergfried abseilen lassen.
Treffpunkt: Freistadt, äußerer Schlosshof, zwischen 14 und 17 Uhr.
Leitung: Heidi & Martin Reindl, Tel. 07942 / 751 60 oder 0664 / 473, heidi.martin.r@vpn.at
26.7.2017Jeden Mittwoch im Juli - Freiluftkino am Braunberg
2.8.2017Jeden Mittwoch im Juli - Freiluftkino am Braunberg
14.8.2017Großer Bösenstein (2.448 m) - Tour 50+
Ausgangspunkt Edelrautehütte (1.706 m) zunächst bis zum großen Scheibelsee, vorbei am prächtigen Zirbenwald zum Gipfel, über den Großen Hengst (2.159 m) zum Ausgangspunkt, 4,5 h, 750 Hm, Abfahrt 7 Uhr Stifterplatz.
Leitung: Josef Wittinghofer, Tel. 0664 / 230 82 73
19. – 20.8.2017Großer Hafner (3.076 m)
Der Hafner ist der östlichste vergletscherte Dreitausender und stellt den Ausläufer der Hohen Tauern dar. Sehr schöner Aussichtsberg! Sa: Anreise über Tauernautobahn-Abfahrt St. Michael im Lungau, ins obere Murtal/Rotgülden. Anstieg zur Rotgüldenseehütte 1.739m, (ca.1 h) Am Nachmittag ev. Salzkopf 2.183 m od. Silbereck 2.810 m (bis ca. 3 h) So: Gipfelbesteigung über die Wastlkarscharte, (ca.4,5 h) Rückweg wie Aufstieg - Gesamt ca. 7-8 h. Sehr gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind Voraussetzung. Leichte Kletterstellen im 1.Schwierigkeitsgrad. (Ausrüstung: feste Bergschuhe, ev. Stöcke). Anmeldeschluss: 11. Aug. Max. 8 Teilnehmer. Anzahlung pro Person 10 Euro, die im Falle einer Stornierung (auch bei Schlechtwetter) nicht rückerstattet wird!
Schwierigkeitsgrad: I+
Leitung: Otto Daniel, Tel. 07952 / 62 35 oder 0664 / 73 8, otto.daniel@aon.at
31.8. – 3.9.2017Durch die Steiner Alpen (Slowenien)
Abenteuerliche bis anspruchsvolle Felssteige auf Grintovec (den Grindigen) und die Skuta (die Einsame) geben den Rahmen vor. Übernachtung auf der Ceska Koca (Tschechische Hütte) und Kranjska Koca - Klettersteige bis B/C aber auch ungesichertes Gelände I - etwas für Allrounder - Max. 10 Teilnehmer. Co-Führung Thomas Pflügl
Schwierigkeitsgrad: B/C
Leitung: Andreas Freilinger, Tel. 0699 / 102 22 677, andy.freilinger@aon.at
4. – 5.9.2017Frauenmauerhöhle - Tour 50+
Besonderer Leckerbissen im Hochschwabgebiet, die Frauenmauerhöhle bietet die Möglichkeit der Durchquerung des darüber liegenden Berges, der 1.827 m hohen Frauenmauer, Begehung nur mit Führung und Taschenlampe, Übernachtung Sonnschienhütte, Abfahrt 8 Uhr Stifterplatz.
Leitung: Josef Wittinghofer, Tel. 0664 / 230 82 73
9. – 10.9.2017Sektionstour Hesshütte/Gesäuse
Sa: Abfahrt 7 Uhr, Freistadt Stifterplatz, Fahrt nach Johnsbach/Gesäuse. Aufstieg zur Hesshütte, 800 Hm. 3 h. Für Konditionsstarke: Anstieg zum Zinödl oder zur Plan- spitze. So: Gruppe 1: Aufstieg auf das Hochtor und Abstieg über den Schneelochsteig nach Johnsbach. Gruppe 2: Aufstieg zum Zinödl, Abstieg wieder zur Hesshütte und nach Johnsbach Voraussetzung: Gruppe 1 - Trittsicherheit, einfache Kletterpassagen. Gruppe 2 - einfache Wanderung. Bitte rechtzeitig anmelden - bis 1. Sept. Teilnehmerbeschränkung! Max. 25 Teilnehmer.
Leitung: Johanna & Gerhard Kutschera, Tel. 0676 / 613 20 07, j.kutscherakahrer@epnet.at
15. – 17.9.2017Berliner Spitze (3.254 m)
Berliner Spitze/III. Hornspitze, Kletterei UIAA I-II (100 hm) in der Südwestflanke zum Gipfel Ausgangspunkt: Gasthof Breitlahner (1.256 m), Parkplatz gebührenpflichtig - Stützpunkt: Berliner Hütte (2.042 m), 3 h, Fr: Hüttenaufstieg, Sa: Gipfeltag. Voraussetzung: Hochtourenerfahrung (insb. Steigeisengehen und Klettern damit im leichten Fels). Begrenzte Teilnehmerzahl. Alpinklettern So: Zsigmondyspitze (3.089 m) UIAA II-III, Alternativen bis V (ca. 1012 SL, 350 Klettermeter) Max. 2 Teilnehmer.
Schwierigkeitsgrad: II-...
Leitung: Mathias Krempl, Tel. 0660 / 129 55 82, mathias.krempl@gmx.at
16.9.2017Klettersteig Donnerkogel
Neuerlicher Versuch des langen Klettersteigs mit wunderbarem Tiefblick auf den Gosausee (Schwierigkeitsgrad C/ D). Für die 1.250 Klettermeter und Gehzeit von ca. 7 h benötigt man gute Kondition und die komplette Klettersteigausrüstung (Sitzgurt, Klettersteigset, Helm) Bandschlinge und Handschuhe vorteilhaft.
Schwierigkeitsgrad: C/D
Leitung: Harald Mairhofer, Tel. 0660 / 403 76 67, harald.mairhofer@gmx.net
24.9.2017Hohe Nock (1.963 m)
Sehr reizvolle Wanderung über die Feichtau Alm, Gehzeit ca. 7 h, Details bei der Anmeldung.
Leitung: Maria Schwarz, Tel. 07942 / 765 36 (abends)
26.9.2017Ins untere Kamptal - Tour 50+
Ausgangspunkt: Kamptalbrücke in Zöbing nach Zöbing. Dem Wein gefällt diese Gegend sichtlich gut - über den Heiligenstein zur Kamptalwarte, weiter zur Ruine Schönenburg und nach Schönberg, zurück der Kamp entlang.Ca. 5 h, Abfahrt 7 Uhr Stifterplatz.
Leitung: Josef Wittinghofer, Tel. 0664 / 230 82 73
30.9.2017Alpinklettern Traunstein, 1.691 m
Gmundnerweg/SW-Grat/Sanduhrenparadies, UIAA III-V (4-11SL, 100-350 Klettermeter). Die Touren können wahlweise kombiniert oder auch einzeln begangen werden. Ausgangspunkt: Moaristidl/Traunsee (431 m) Voraussetzung: Klettererfahrung (Klettergarten oder Klettersteige) Begrenzte Teilnehmerzahl
Schwierigkeitsgrad: III-V
Leitung: Mathias Krempl, Tel. 0660 / 129 55 82, mathias.krempl@gmx.at
30.9.2017Bosruck (1.992 m)
2. Versuch - Nicht immer nur "unten durch", sondern ganz hinauf - Vom Pyhrnpass (954 m) auf den Gipfel, Achtung: ein paar ausgesetzte Stellen mit Seilsicherung, 5,5 h, 1.100 Hm.
Leitung: Martin Reindl, Tel. 0664 / 473 95 98, martin.reindl@freistadt.ooe.gv.at
21.10.2017Sandling (1.717 m)
Nette Rundtour im Spätherbst auf einen Gesamtgehzeit: ca. 4,5 h. schönen Aussichtsberg im Ausseer Land. Von Oberlupitsch (900m) Nähe Altaussee, Richtung Lambacher Hütte (1.432m) und nordseitig auf den Gipfel. Abstieg u. Rückweg über die Sandlingalm (1.359m).
Leitung: Otto Daniel, Tel. 07952 / 62 35 oder 0664 / 73 8, otto.daniel@aon.at
27.10.2017Sing- und Liederabend am Braunberg
Notenkunde statt Knotenkunde. Treffpunkt 19.30 Uhr Braunberghütte.
Leitung: Angela Hofbauer, Tel. 0664 / 123 53 34
31.10.2017S'Restltringa am Braunberg
11.11.2017Gratwanderung Schieferstein (1.206 m)
Überschreitung des markanten Felsgipfels auf einem vergessenen Steig mit nur spärlichen Markierungsresten. Der Weg führt durch Mischwald auf den Schartlboden und folgt dem Höhenrücken auf den Schieferstein und von dort auf den sagenumwobenen Felsturm des "Stoanernen Jaga" - teils schmale und luftige Gratabschnitte mit einzelnen Kletterstellen (Schwierigkeitsgrad I-II). Voraussetzung: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, ca. 1.000 Hm, Gehzeit 6 - 7 h. Treffpunkt: 9 Uhr Parkplatz beim Kletterturm in Großraming, max. 10 Teilnehmer.
Schwierigkeitsgrad: II
Leitung: Jürgen Huber, Tel. 0664 / 61 48 305, j.p.huber@aon.at

Bitte beachte auch unsere Veranstaltungen.

 
  Wegemarkierungen des Alpenvereins  
 


Am Seil einen Gletscher queren,
am Gipfelkreuz an Gott und die Welt denken,
Klettersteige, Alpinklettern und Abseilen,
Wandern und Mountain-Biken.

Wir geben Dir Berge!

 

Zum Anfang


© Copyright:
Thomas Pflügl 2000 - 2017

Last updated: 09. November 2013
All rights reserved.


Yes, I smoke.
The more you smoke the less you poke.