n

Alpenverein Freistadt - Wir geben Dir Berge!

Der
Nordwaldkammweg aktuell

NWK-Logo


 

Nordwaldkammweg Übersicht
Der Nordwaldkammweg (105)
Nordwaldkammweg II
Der Nordwaldkammweg III
Geschichtliche Eckdaten des Nordwaldkammweges
Die Braunberghütte
Tourismusbüro Mühlviertler Kernland


Aktuelles:
Tip!
I) Der neue Nordwaldkammwegführer, der alle 3 Wege beinhaltet, ist soeben erschienen!
Details...

Der neue Wanderbegleiter für den Nordwaldkammweg  Förderlogo Leader 2014-2020
 

II)  Alpenvereinaktiv: 14 Tagestouren inkl. Überblick:
https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/nordwaldkammwege-gesamt/21605481/

III) Nordwaldkammweg II - Wegverlegung in Windhaag bei Freistadt:
Im Gemeindegebiet von Windhaag bei Freistadt wurde auf Wunsch der Nordwaldkammweg II verlegt. Der direkte Weg auf der Asphaltstraße vom Lagerhaus Windhaag nach Pieberschlag wurde abgeändert auf eine Einbindung des Markplatzes mit der Kirche, des Museums Green belt center, der Schlöglmühle, des Wettershuttles und des Skulpturenweges. In Pieberschlag wird wieder der alte Wegverlauf erreicht:
Wegverlegung Windhaag

IV) Die vorübergehende Umlegung der Wanderwege im Bereich der S 10 Baustelle ist mit 20. Jänner 2014 aufgehoben.
Die betroffenen Wanderwege in diesem Bereich waren:
Nordkammweg Ia, Burgen- u. Schlösserweg, Lasberger Marterlweg, FR 7, Freistädter Spazierwege im Raum Manzenreith - Siedlung am Berg.


Am Freitag, den 4. Mai 2012 um 16 Uhr wurde der Nordwaldkammweg II von

- Friedrich Stockinger, Bürgermeister von Rainbach,
- Zdenìk Kemény, Bürgermeister von Horní Dvoøíštì, sowie
- DI Gerd Simon, Obmann des Alpenvereines Freistadt

am Grenzübergang Hörschlag feierlich
eröffnet.
Wegverbindung:
Rainbach - Kerschbaum - Ceský Heršlák - Horní Dvoríštì

Eröffnung des Nordwaldkammweges II (Trístolièník - Švarcenberský plavební kanál - Sv. Tomᚠ- Sternstein - Kerschbaum - Tábor - Mairspindt - Buchers - Nové Hrady - Pyhrabruck)

Wegen Schwierigkeiten mit der lokalen Jägerschaft von Kerschbaum wurde noch vor der Eröffnung kurzfristig eine Wegverlegung über Deutsch Hörschlag nötig. Erstmals ist damit auch ein Stück Nordwaldkammweg in Tschechien mit dem Kammlogo markiert worden (Abschnitt Haidbach Grenzstein III/15 bis Grenzstein III/18). Der Nordwaldkammweg II ist
178,35 km lang (GPS-vermessen) bei 3.638 m Gesamtanstieg und 4.362 m Gesamtabstieg.

Bis auf den Abschnitt Kreuzung bei Frantoly (Teilung von Nordwaldkammweg II und III, N48° 35,340 E014° 18,850) bis Bombardiste (N48° 35,240 E014° 16,500 - 900 m Weglänge) und nördlich von Cerne Udoli sind alle Wege in Tschechien mit KCT - Markierungen versehen, die Markierungsfarben in den downloadbaren Detailkarten eingezeichnet. Strichliert sind die möglichen Verbindungswege zwischen den Wegen I, II und III eingezeichnet. Somit ist von den Standorten Schöneben / Predni Zvonkova, Guglwald/Sv. Tomas - Predni Vyton, Bad Leonfelden/Vissy Brod, Freistadt/Rainbach, Sandl/Kamenec, Karlstift/Buchers, Bad Großpertholz /Zofin und Harbach - Nebelstein / Novy Hrady der alte und neue Weg in Achterschleifen absolvierbar.

Logo Nordwaldkammweg

Aktuell nachmarkiert wurden am Nordwaldkammweg II die Strecken Zulissen - Rainbach und der Leopoldschlägerberg.

Die Strecke Freistadt - Braunberghütte über die Alm wurde mit der Markierung Ia versehen, um sie von der Wegvariante Freistadt - Braunberghütte über die Zelletau unterscheiden zu können.

Am 15. August 2012 fand am klassischen Nordwaldkammweg zwischen Hochficht und Bad Leonfelden der Mountainbikebewerb des Sportevents Mühlviertel 8000 (8 Berge. 8 Sieger. 8 Helden) statt - mehr auf der Homepage des Events!

Im Bereich Holzschlag - Schöneben ist der klassische Nordwaldkammweg wegen Holzschlägerungsarbeiten schlecht begehbar. Auch im Bereich des Grenzsteines III/18 am Nordwaldkammweg II ist wegen Holzschlägerungen der neue Weg derzeit schlecht zu finden.





Zukunft:

  • Einbindung des Nordwaldkammweges II in eine geplante „Europäische (Ur)waldroute“, die die Urwälder in Europa verbinden soll (Planung: http://www.ostwind-ev.de/)
  • Zweisprachige Informationstafel beim Alten Forsthaus am Tábor bei Ceske Herslak.

 

  

 

Leitung Arge Nordwaldkammweg:
DI Gerd Simon Telefon:
+43 699-81250366
e-mail:
nordwaldkammweg@sektion.alpenverein.at

Alle Fotos: Gerd SIMON, Martin REINDL, Freistadt


 

Zum Anfang


© Copyright:
Thomas Pflügl, Gerd Simon 2000 - 2017

Last updated: 21. Mai 2017
 
All rights reserved.


Yes, I smoke.
 
The more you smoke the less you poke.